Lernt unsere Kandidierenden für die Sozialkommission kennen

Jahrgang 1980
in eingetragener Partnerschaft

Vorwärts mache ich:

Als Regionenleiter bei Securitrans Public Transport Security AG, in der Sozialkommission, als Präsident der Eigentümergemeinschaft Lindenmatt und im Regionalen Führungsorgan Bantiger.

 

Frei fühle ich mich:

Beim täglichen Spaziergang mit meinem Hund «Nick», an der Aare oder an Handballspielen des BSV Bern.

 

Für das Gemeinwohl setze ich mich ein mit:

Meinem Engagement für ein gutes Kita- und Tageschulangebot, für eine rasche (Re-)Integration von Sozialhilfeempfängern, für solide, faire und finanzierbare Sozialwerke.

www.chfrech.ch

Jahrgang 1975
verheiratet, 2 Kinder

Vorwärts mache ich:

Jeden Tag mit Familie, Freunden und in unserem Malergeschäft. Rückwärts gehen die andern.

 

Frei fühle ich mich:

Im Kreise meiner Familie und meiner Freunde sowie am und im Wasser.

 

Für das Gemeinwohl setze ich mich ein mit:

Meinem grossen Engagement für meine Mitmenschen und insbesondere für Familien, die es nicht so leicht haben. Auf mich kann man immer zählen, wenn Hilfe benötigt wird.

Jahrgang 1987
verheiratet, 3 Kinder

Vorwärts mache ich:

Als Berufsoffizier mit meinem Beitrag an die Sicherheit der Schweiz. Zudem engagiere ich mich beim FC Bolligen als Fussballtrainer und aktives Vereinsmitglied.

 

Frei fühle ich mich:

Zu Hause, auf dem Velo, mit Freunden und im Schnee. Erholung finde ich bei der Familie und der Lektüre spannender Bücher.

 

Für das Gemeinwohl setze ich mich ein mit:

Konsensfindung und Lösungsorientiertheit. Ich engagiere mich für ein attraktives und vielfältiges Bolligen, in welchem Wirtschaft und Vereine gestärkt werden. Ein faires Sozial- und Bildungssystem ohne falsche Anreize sind für mich selbstverständlich.

Joël Dumauthioz in die Sozialkommission – Beitrag Bantiger Post vom 6. Oktober 2020