Lernt unsere Kandidierenden für die Sozialkommission kennen

«Mit Herz und Weitblick sind wir engagiert für ein modernes Bolligen – für alle.»

Kandidat-Nr. noch offen

Jahrgang 1975
verheiratet, 2 erwachsene Kinder

Petra – Stark mit Erfahrung

Seit drei Jahren bin ich Mitglied der Sozialkommission und vertrete die FDP als Delegierte im Kanton Bern. Ich engagiere mich aktiv in verschiedenen Begleitgruppen, darunter die Fachgruppe Altersfragen, OKJA-SSA und die Koordination der Frühen Förderung in der Gemeinde Bolligen. Zudem bin ich im Vorstand des Lutertalparks und als Revisorin des Frauenvereins tätig. Beruflich bin ich gelernte Dentalassistentin und seit 2009 Mitinhaberin der Malerei P. + A. Zimmermann GmbH, wo ich für die Administration und Buchhaltung verantwortlich bin. Meine breitgefächerte und langjährige Erfahrung und meine offene Art machen mich zu einer herzlichen Politikerin, die sich für alle engagieren kann – und immer den richtigen Ton trifft.

 

Petra – Stark im Leben

Ich bin verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen Kindern: einer Tochter (2000) und einem Sohn (2002). Meine Freizeit verbringe ich gerne mit Reisen und dem Entdecken neuer Kulturen. Ich liebe es, für Freunde und Familie zu kochen und bin leidenschaftliche Bikerin und Golfspielerin. Besonders gern verbringe ich Zeit an der Aare, wo ich beim Spazierengehen, Schwimmen oder «Aareböötle» Ruhe und Erholung finde.

 

Petra – Stark für Bolligen

Mein Ziel ist es, Bolligen zu einem attraktiven Wohn- und Arbeitsort zu machen, der für alle Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von Alter oder Hintergrund, lebenswert ist. Besonders am Herzen liegen mir die Familienfreundlichkeit und ein hochwertiges Bildungssystem.

Ich setze mit vollem Engagement und grossem Herzen alles daran, dass Bolligen ein Ort bleibt, in dem man gerne lebt, arbeitet und lernt.

Mehr über Petra

Kandidaten-Nr. noch offen

Jahrgang 1978
geschieden, 2 Kinder

Kenana – Stark mit Erfahrung

Ich bringe 13 Jahre professionelle Erfahrung in verschiedenen Sozialbereichen mit. Diese umfassende Erfahrung im sozialen Sektor wird durch zahlreiche Freiwilligeneinsätze ergänzt, die mein tiefes Engagement für die Gemeinschaft und meine Bereitschaft, anderen zu helfen, unterstreicht.

 

Kenana – Stark im Leben

Ich bin Mutter von zwei Söhnen, geboren 2006 und 2009. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit Sport, Kochen und Wandern. Eine meiner grossen Leidenschaften ist das Reisen, bei dem ich neue Kulturen, Sitten und Gebräuche kennenlerne. Ich liebe es, in fremde Welten voller neuer Düfte und Farben einzutauchen, am liebsten gemeinsam mit meinen beiden Söhnen. Im Sommer findet man mich oft an der Aare oder im Wald, wo ich Energie tanke.

 

Kenana – Stark für Bolligen

Ich setze mich dafür ein, dass alle sozialen Gruppen in Bolligen berücksichtigt werden. Mir liegt die Integration der Einwohnerinnen und Einwohner mit Migrationshintergrund am Herzen. Zudem engagiere ich mich für ausreichend Kinderbetreuungsplätze und ein aktives Angebot für ältere Menschen und Minderheitengruppen.

Mit Engagement und Herz möchte ich ein lebenswertes Bolligen für alle schaffen.

 

Kandidaten-Nr. noch offen

Jahrgang 1987
verheiratet, 3 Kinder

Joël – Stark mit Erfahrung

Ich bringe eine Bandbreite an Erfahrung mit, die ich für Bolligen einsetzen möchte. Seit 3 Jahren bin ich Mitglied der Sozialkommission und habe so bereits wertvolle Einblicke in die Bedürfnisse unserer Gemeinde gewonnen. In der Geschäftsleitung der Freiburghaus Immobilien AG beweise ich täglich Führungsqualitäten. Als Präsident des FC Bolligen leiste ich seit 3 Jahren erfolgreich Vereinsarbeit und stärke die lokale Gemeinschaft. Meine 6-jährige Tätigkeit als Fussballtrainer unterstreicht meine Fähigkeit, Teams zu motivieren und zu führen.

 

Joël – Stark im Leben

Privat bin ich ein Familienmensch. Ich bin verheiratet und stolzer Vater von drei Söhnen. Zudem bin ich ein begeisterter Skifahrer, Radfahrer, Golfer und wenn’s mal ruhiger zu und her gehen soll, lese ich gerne.

 

Joël – Stark für Bolligen

Ich setze mich engagiert für ein attraktives Bolligen ein. Mein besonderes Augenmerk liegt auf dem Ausbau der Vereinsinfrastrukturen, um unsere Gemeinde noch attraktiver zu gestalten. Ich strebe ein modernes und «fägiges» Kulturangebot an, das auch jüngere Generationen anspricht. Darüber hinaus befürworte ich die Beibehaltung des hohen Bildungsstandards in Bolligen. Insbesondere möchte ich den Erhalt der Spez. Sek sichern, um den Schülerinnen und Schülern weiterhin optimale Bildungschancen zu bieten.

Mit Erfahrung, Engagement und einem klaren Blick für ein modernes Bolligen.